St. Christophorus

Kath. Pfarramt St. Christophorus
Moosbergstr. 4a
30419 Hannover Herrenhausen 

Dekanat: Hannover-Nord
Standort der Orgel: Empore
Orgelbauer: Fa. Sauer, Ottbergen
Baujahr: 1997
Opusnummer:
Orgelnummer: 269
Gehäusebauer: Siegfried Sauer
Gehäusejahr: 1997
Anzahl der Manuale:
Typ des Pedals: radial






Tastenumfang der Manuale: 56
Tastenumfang des Pedals: 30
Tonumfang der Manualwerke: C - g3
Tonumfang des Pedalwerkes: C - f1
Tiefe Oktave der Manuale: Chromatisch vollständig
Tiefe Oktave des Pedals: Chromatisch vollständig
Anzahl der Register: 28

Disposition:
Hauptwerk:
Bordun 16'
Prinzipal 8'
Rohrflöte 8'
Oktave 4'
Spitzflöte 4'
Cornettino 3f. 2 2/3'
(ab f)
Superoktave 2'
Mixtur 5 f. 2'
Trompete 8'
Trompette en cha-
made 4'
Tremulant
Schwellwerk:
Flûte harmonique 8'
Bordun 8'
Gambe 8'
Prinzipal 4'
Traversflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Waldflöte 2'
Terz 1 3/5'
Scharff  4f. 1'
Basson 16'
Hautbois 8'
Tremulant
Pedalwerk:
Subbass 16'
Prinzipalbass 8'
Gedacktpommer 8'
Choralbass 4'
Posaune 16'
Trompete 8'
Trompette en chamade 4'
(Transmission aus dem
Hauptwerk)

Anzahl der Transmissionen:
1
Spielhilfen: Koppeln: Schwellwerk an Hauptwerk, Hauptwerk an Pedal, Schwellwerk an Pedal; Zimbelstern; Glockenspiel; 128 Setzerkombinationen
Ladentypen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Temperierung: -
Balganlage: Magazinbalg und Windladen-Magazine
Winddruck: Hauptwerk: 76 mm WS, Schwellwerk: 80 mm WS, Pedal: 85 mm WS
Anzahl der Pfeifen: 1809
Letzte Renovierung: -
Wartung: Fa. Sauer, einmal jährlich
Orgelspieler: Nebenamtlicher Kirchenmusiker, andere Personen
Einsatz der Orgel: Gottesdienste, andere Gemeindeveranstaltungen, Konzerte
Kommentar: -

Informationsstand: 22. März 2005
Zuletzt geändert am 27. August 2012
E-Mail an Kurt Pages