Ehem. St. Bruder Konrad

Ehem. Kath. Pfarramt St. Bruder Konrad
Overbeckstr. 4
30177 Hannover-List

Jetzt: Kath. Pfarrgemeinde Heilig Geist Hannover
Niggemannweg 18
30659 Hannover

Dekanat: Hannover-Nord
Ehemaliger Standort der Orgel: Empore
Orgelbauer: Fa. Paul Ott, Göttingen
Baujahr: 1972
Opusnummer: -
Orgelnummer: -
Gehäusebauer: Fa. Ott
Gehäusejahr: -
Anzahl der Manuale: 2
Typ des Pedals: -






Tastenumfang der Manuale: 56
Tastenumfang des Pedals: 30
Tonumfang der Manuale: C - g3
Tonumfang des Pedals: C - f1
Tiefe Oktave der Manuale: Chromatisch vollständig
Tiefe Oktave des Pedals: Chromatisch vollständig
Anzahl der Register: 17

Disposition:
Anzahl der Transmissionen: -
Spielhilfen: Koppeln: Manual II an Manual I, Manual I an Pedal, Manual II an Pedal
Ladentypen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Temperierung: -
Balganlage: -
Winddruck: -
Anzahl der Pfeifenreihen: -
Letzte Renovierung: -
Wartung: jährlich, Fa. Hammer
Orgelspieler: Nebenamtliche Kirchenmusikerin
Einsatz der Orgel: Gottesdienste, andere Gemeindeveranstaltungen, Konzerte
Kommentar: Am 22. Juni 2013 wurde die Kirche St. Bruder Konrad profaniert, sie soll mit dem angrenzenden Kindergarten und dem Pfarrheim verkauft und abgerissen werden. Die Orgel wurde abgebaut, liegt zurzeit verpackt in der ehemaligen Kirche und steht zum Verkauf.

Informationsstand: 20. November 2013
Zuletzt geändert am 20. November 2013
E-Mail an Kurt Pages