St. Adalbert

Katholisches Pfarramt St. Adalbert
Stöckener Straße 43
30419 Hannover Herrenhausen

Dekanat: Hannover-Nord
Standort der Orgel: Empore
Orgelbauer: Fa. Hillebrand, Altwarmbüchen
Baujahr: 1971/72
Opusnummer: -
Orgelnummer: -
Gehäusebauer: Fa. Hillebrand
Gehäusejahr: 1972
Anzahl der Manuale: 2 (nur 1 Manual spielbar)
Typ des Pedals: parallel konkav






Tastenumfang der Manuale: 56
Tastenumfang des Pedals: 30
Tonumfang der Manualwerke: C - g3
Tonumfang des Pedalwerkes: C - f1
Tiefe Oktave der Manuale: Chromatisch vollständig
Tiefe Oktave des Pedals: Chromatisch vollständig
Anzahl der Register: 10

Disposition:

Hauptwerk:
Prinzipal 8'
Rohrflöte 8'
Oktave 4'
Ged. Flöte 4'
Waldflöte 2'
Mixtur 4-5f.
Brustwerk:
(zurzeit nicht realisiert)
Holzgedackt 8'
Blockflöte 4'
Prinzipal 2'
Sesquialtera 2f.
Scharf 3f.
Pedalwerk:
Subbass 16'
Oktave 8'
Choralbass 4'
Fagott 16'

Anzahl der Transmissionen: 1
Spielhilfen: Koppeln: Brustwerk an Hauptwerk, Hauptwerk an Pedal, Brustwerk an Pedal
Ladentypen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur:
Temperierung: -
Balganlage: Magazinbalg und Ladenbalg/Windlade
Winddruck: -
Anzahl der Pfeifenreihen: -
Letzte Renovierung: -
Wartung: jährlich von Fa. Hillebrand
Orgelspieler: Nebenamtlicher Kirchenmusiker
Einsatz der Orgel: Gottesdienste
Kommentar: Es wurden nur der erste und zweite Bauabschnitt verwirklicht. Das Brustwerk existiert nur in der Planung; es wurde erwogen, es evtl. mit Pfeifen von einer nicht mehr benötigten Fremdorgel zu bestücken, da die Vervollständigung aus finanziellen Gründen zurzeit nicht möglich ist.

Informationsstand: 22. März 2005
Zuletzt geändert am 27. August 2012
E-Mail an Kurt Pages