Marktkirche St. Georgii
und St. Jacobi

„Orgellandschaft Marktkirche“
Italienische Orgel

Ev.-luth. Markt-Kirchengemeinde St. Georgii und Jacobi
Bischofskirche der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Hanns-Lilje-Platz 2
30159 Hannover-Mitte

Kirchenkreis: Hannover, Amtsbereich Mitte
Standort der Orgel: Östliches Südschiff
Orgelbauer: Fabrizio Cimino
Baujahr: 1780
Opusnummer:
Orgelnummer:
Gehäusebauer:
Gehäusejahr:
Anzahl der Manuale: 1
Typ des Pedals: angehängtes Pedal







Tastenumfang der Manuale:
Tastenumfang des Pedals: 8
Tonumfang der Manualwerke: C - c3
Tonumfang des Pedalwerkes: C - H
Tiefe Octave der Manuale: Chromatisch unvollständig (C, D, E, F, G, A, B, H)
Tiefe Octave des Pedals: Chromatisch unvollständig (C, D, E, F, G, A, B, H)
Anzahl der Register: 7

Disposition:
Principale 8'
Ottava 4'
Decimaquinta 2'
Decimanona 1 1/3'
Vigesima seconda 1'
Voce umana 8'
Flauto a Duo-
          decima 2 2/3'

Spielhilfen: „Tiratutti“ (zieht alle Ripieno-Register außer Principale)
Ladentypen: mechanische Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Temperierung: mitteltönig auf 440 Hz
Balganlage: 2 keilförmige Ziehbälge, Gebläsemotor (1996 ergänzt)
Winddruck: 40 mm WS
Anzahl der Pfeifenreihen:
Letzte Renovierung: 1996 von Giorgio Carrara, Rumo; restauriert 2007 von Orgelbaumeister Jörg Bente und Kunstrestaurator Paul-Uwe Dietzsch
Wartung:
Orgelspieler: hauptamtlicher Kirchenmusiker (Marktkirchen-Organist Ulfert Smidt); andere Personen
Einsatz der Orgel: Gottesdienste, Veranstaltungen, Konzerte
Kommentar: Neben dieser Orgel verfügt die Marktkirche über eine große Orgel auf der Südempore und eine Chor-Ensemble-Orgel.

Weitergehende Informationen über die Orgeln in der Marktkirche:
http://www.orgel-information.de/Deutschland/H/ha/Hannover_Marktkirche.html

Infos über Konzerte in der Marktkirche: http://www.konzerte-in-der-marktkirche.de

Informationsstand: 26. März 2016
Zuletzt geändert am 26. März 2016
E-Mail an Kurt Pages